Training auf einem Rudergerät

crosstrainers Eines der besten Fitnessgeräte für ein kombiniertes Kraft- und Ausdauertraining ist sicherlich das Rudergerät, bei dem Training auf dem Rudergerät ist es möglich ein effektives Muskeltraining für die Arm- und Beinmuskulatur durchzuführen und zeitgleich die Ausdauer auszubauen.
Rudergeräte sind nicht
nur für Fitnesseinsteiger eine gute Wahl, auch Profis trainieren häufig auf diesem Gerät. Kaum ein anderes Fitnessgerät ist so gut dafür geeignet Fett zu verbrennen und unterschiedlichste Körperpartien zu straffen.

Bei den Rudergeräten handelt es sich um ein sogenanntes Kombitrainingsgerät, ja nach Ausführung bieten die Geräte unterschiedliche Merkmale, die Sie beachten bzw. kennen sollten. Mehr Informationen dazu gibt Ihnen der Vergleich.

Rudergeräte werden grundsätzlich mit zwei verschiedenen Arten von Bewegungsabläufen angeboten, zum einen gibt es die Geräte, die mittels Seilzug betrieben werden und zum anderen die mit einem Ausleger.

 

Erklärung der beiden Betriebsarten:

Bei der Variante mit dem Ausleger sieht der Bewegungsablauf folgendermaßen aus, das Gerät besitzt für jede Hand / Arm einen separaten Rudergriff, die Bewegung ist den natürlichen Ruderbewegungen nachempfunden, die Technik wird eher selten verbaut und genutzt, da hierbei im Training eine starke Koordination der Ruderbewegungen beachtet werden müssen, es besteht kein vorgegebener Ruderweg.

Bei dem Rudergerät mit Seilzug handelt es sich um die gefälligere Variante, diese wird fast überall genutzt, hier hält man während des Trainings einen einzigen Griff in den Händen, dieser Griff wird während des Trainings stets an die Brust herangezogen. Zwar weicht diese Bewegung etwas von dem natürlichen Bewegungsablauf des Ruderns ab, allerdings ist es so für jeden möglich auf einfache und effektive Art und Weise zu trainieren.
In beiden Varianten ist ein Bremssystem verbaut, dies sorgt dafür das der nötige Widerstand zum trainieren entsteht, in der Regel lässt sich der Widerstand nicht verstellen.

Rudergeräte bieten kaum Gefahrenquellen, Sie sollten jedoch beim Training keine zu lockere Kleidung tragen, hier besteht die Gefahr, dass sich der Stoff zwischen Sitz und Führungsschiene verklemmt. Rudergeräte mit guter Qualität erkennt man an Prüfsiegeln. Die Prüfsiegel GS und TÜV sind Zeichen für eine hochwertige Verarbeitung.

gym-room-1180016_960_720Für eine leichte Handhabung sollten Sie darauf achten, dass das vorhandenen Bedienfeld / Menü gut sichtbar und gut erreichbar angebracht ist, nur dann ist es möglich während des Trainings, Modifikationen vorzunehmen. Etwa zwei Drittel der angebotenen Rudergeräte sind mit einer Zeitanzeige, Zähler der Ruderzüge und einem Kalorienverbrauch ausgestattet. Falls Sie gerne ihren Puls überwachen möchten, müssen Sie in der meisten Fällen auf einen Brustgut und / oder einem Fitnessarmband zurückgreifen.

Unter anderem sind die beiden folgenden Hersteller Sportstech Rudergerät / Hammer Rudergerät ideal um ein effektives Training durchzuführen und um etwas für die Ausdauer zu tun, nicht zu vergessen die Kräftigung der Muskulatur. Auch für das Abnehmen ist das Training auf dem Rudergerät in Kombination mit einer gesunden Ernährung sehr empfehlenswert. Durch den Aufbau unserer Muskulatur sorgen wir dafür das vorhandenes Körperfett verbrannt wird.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.